4.1 HIV/AIDS-Statistik

4.1.1 Weltweit

Weekly Epidemiological Record (WER ) / Releve Epidemiologique Hebdomadaire (REH)
Vierteljährlich veröffentlicht von UNAIDS und der Weltgesundheitsorganisation (WHO).
Bezugsadresse:
World Health Organization, Distribution and Sales
20 Avenue Appia
1211 Genf 27, Schweiz
Fax 0041-22/791 48 57
Im Internet als pdf-File mit Adobe Acrobat Reader einzusehen unter 
http://www.who.int/wer/.


Einen Überblick über die weltweite Situation mit zahlreichen Tabellen und Karten geben die Berichte von UNAIDS. Im Internet sind epidemiologische Informationen (Stand: Dezember 1999) unter http://www.unaids.org/hivaidsinfo/documents.html#wad abrufbar. Ein Bericht zur globalen Situation vom Juni 1998 findet sich unter http://www.unaids.org/hivaidsinfo/statistics/june98/global_report/index.html.


Verknüpfungen zu epidemiologischen Informationsquellen weltweit finden sich im Internet unter http://www.who.int/emc-hiv/fact_sheets/index.html oder unter http://www.cdc.gov/epo/mmwr/international/world.html. Nationale Überwachungs- und Surveillancezentren finden sich unter http://www.who.int/emc/diseases/hiv/centres.html.

 

4.1.2 Europa

Der Bericht HIV/AIDS Surveillance in Europe beschreibt die Entwicklung bei der Zahl der AIDS-Fälle in Europa. Er erscheint vierteljährlich und kann auf englisch und französisch (Surveillance du SIDA en Europe) bezogen werden bei:
European Centre for the Epidemiological Monitoring of AIDS
c/o Hôpital National de Saint-Maurice
12 rue du Val d’Osne
94415 Saint-Maurice cedex, Frankreich
Tel. 0033-1/41 79 68 00
Fax 0033-1/41 79 68 01
e-mail: 
f.rigoni@ceses.org

Im Internet ist der Bericht abrufbar unter http://www.ceses.org/info.htm. Dort finden sich auch Hinweise auf andere epidemiologische Untersuchungen wie zum Beispiel die Häufigkeit von HIV bei Blutspendern in Europa und zur Häufigkeit der Tuberkulose (Euro TB). Links zu Bulletin-Seiten zur epidemiologischen Situation in Europa finden sich unter http://www.u444.jussieu.fr/.

 

4.1.2.1 Armenien

Armenian Monthly Public Health Report
Monatliche Zeitschrift in armenisch, russisch und englisch.
Information:
Dr. Vladimir Davidients, Chief Editor
Project Director, EPHISS
American University of Armenia #37
Marshal Bagramian Avenue, 40
375019 Yerevan, Armenia

 

4.1.2.2 Belgien

Ministry of Social Affairs, Public Health and Environment
Scientific Institute of Public Health – Louis Pasteur (IPH) (ehemals Institute of Hygiene and Epidemiology)
Juliette Wytsmanstreet 14
1050 Brussels, Belgien
Tel. 0032-2/642 51 11
Fax 0032-2/642 50 01

Im Internet finden sich epidemiologische Informationen unter http://www.iph.fgov.be/.


Das Epidemiologish Bulletin van de Gezondheidsinspectie van de Vlaamse Gemeenschap – bietet Informationen in flämischer Sprache.
Information:
Epidemiologish Bulletin van de Gezondheidsinspectie
Copernicuslaan 1
2018 Antwerpen, Belgien
Tel. 0032-3/224 62 05
Fax 0032- 3/224 62 01

 

4.1.2.3 Bundesrepublik Deutschland

AIDS/HIV Bericht des AIDS-Zentrums im Robert Koch-Institut über aktuelle epidemiologische Daten. Halbjährlich erscheinender Bericht mit den Angaben zur aktuellen epidemiologischen Situation in der BRD auf der Grundlage der nach der Laborberichtsverordnung gemeldeten HIV-Infektionen und des AIDS-Fallregisters. Dieser Bericht wird durch einen umfangreichen Jahresbericht mit Hintergrundanalysen ergänzt.

Beide Publikationen können bezogen werden vom
Robert Koch-Institut (RKI)
Bundesinstitut für Infektionskrankheiten und nicht übertragbare Krankheiten
Team HIV/AIDS
General-Pape-Str. 62-64
12101 Berlin, FR Germany
e-mail: 
presse@rki.de
Internet: 
http://www.rki.de

Der Faxabruf des Berichtes ist möglich unter der Faxnummer 030/45 47 35 66.

Im Internet sind die halbjährlich aktualisierten Daten unter http://www.rki.de/INFEKT/AIDS_STD/EPIDEMIO/EPI.HTM einzusehen. Diese Daten werden auch im Bundesgesundheitsblatt veröffentlicht.


Eine Analyse der epidemiologischen Entwicklung in der DDR bietet:

Kiehl, Wolfgang; Altmann, Doris: AIDS und HIV-Infektionen im Gebiet der ehemaligen DDR. In: Jäger, Hans (Hrsg.): AIDS und HIV-Infektionen. Kapitel II – 1.1.1, Band 1. Landsberg am Lech: ecomed, 6. Ergänzungslieferung 4/1991

 

4.1.2.4 Dänemark

Statens Serum Institut (SSI)
Artillerivej 5
2300 Kopenhagen S, Denmark
Tel. 0045-32/68 32 68
Fax 0045-32/68 38 68
e-mail 
serum@ssi.dk
Internet 
http://www.ssi.dk

Englischsprachige Homepage http://www.ssi.dk/en/index.html

Epidemiologische Information zur HIV/AIDS Surveillance finden sich auf englisch unter http://www.ssi.dk/en/index.html oder unter http://www.ssi.dk/index.html auf dänisch.

 

4.1.2.5 Finnland

National Public Health Institute
Mannerheimintie 166
00300 Helsinki, Finnland
Tel. 00358-9/474 41
Fax 00358-9/4744 84 08

Auf der Homepage des nationalen finnischen Instituts für Public Health unter http://www.ktl.fi/ findet sich ein Verweis auf die HIV/AIDS-Berichterstattung unter HIV-seulonta äitiysneuvoloissa – tietopaketti perusterveydenhuollossa toimiville. Für das Lesen dieser pdf-Files ist der Adobe Acrobat Reader erforderlich. Weitere HIV/AIDS-Angebote (z.B. finnische Newsgroups) finden sich unter http://www.ktl.fi/hiv/.

 

4.1.2.6 Frankreich

Epidemiologische Informationen werden erstellt vom
Hôpital National de Saint-Maurice
14 rue du Val d’Osne
94415 Saint-Maurice cedex, Frankreich
Tel. 0033-1/41 79 68 00
Fax 0033-1/41 79 68 01

und veröffentlicht im Bulletin épidémiologique hebdomadaire (BEH), im Internet einzusehen unter http://www.rnsp-sante.fr.


Die Sammelbände Le Sida et líinfection par le VIH: articles publiés par le BEH de novembre 1994 á octobre 1996. Direction générale de la santé. Paris: Imprimerie nationale 1995-1996 (2 Bände, 77, 84 Seiten) vereinigen die Beiträge von zwei Jahren.

 

4.1.2.7 Griechenland

Ministry of Health, Welfare and Social Security
Public Health Division
17 Aristotelous STC
Athens, Greece
Tel. 00301-522 23 93
Fax 00301-523 35 63

 

4.1.2.8 Großbritannien

Public Health Laboratory Service (PHLS)
HIV/AIDS & STD Surveillance in the United Kingdom
Public Health Laboratory Service in collaboration with the Scottish Centre for Infection and Environmental Health
PHLS AIDS & STD Centre
61, Colindale Avenue
Colindale
London NW9 5EQ, Great Britain
Tel. 0044-181/200 68 68
Fax 0044-181/200 78 68

Internet http://www.phls.co.uk


Die Zeitschrift Communicable Disease Report (CDR) kann bezogen werden bei:
CDSC Finance Department
PHLS Communicable Disease Surveillance Centre
61 Colindale Avenue
London NW9 5EQ, Großbritannien

Eine online-Version kann unter http://www.phls.co.uk/publications/cdr.htm#cdrweek im Internet eingesehen werden.


Scottish Centre for Infection and Environmental Health
Clifton House
Clifton Place
Glasgow G3 7LN
Tel. 0044-141/300 11 00
Fax 0044-141/300 11 70

 

4.1.2.9 Irland

I.D. Bulletin
Eastern Health Board
Department of Public Health
Dr Steevens Hospital
Dublin 8, Ireland
Tel. 00353-1/668 15 77
Fax 00353-1/671 06 06

 

4.1.2.10 Italien

Registro nazionale AIDS (RAIDS)
Laboratorio di Epidemiologia e Biostatistica
Viale Regina Elena, 299
00161 Roma, Italy
Tel. 0039-64/938 7209, 7211, 7213
Fax 0039-64/938 7210

Im Internet können Berichte zu HIV und AIDS unter http://www.iss.it/registri/regaids.htm eingesehen werden.

 

4.1.2.11 Niederlande

R.I.V.M.
Department of Infectious Diseases Epidemiology
PO Box 1
3720 Bilthoven, The Netherlands
Tel. 0031-30/274 35 51
Fax 0031-30/274 44 09

Internet http://www.isis.rivm.nl

 

4.1.2.12 Norwegen

Statens Institutt for Folkehelsa (FOLKEHELSA)
Postboks 4404 Torshov
0403 Oslo, Norway
Tel. 0047-22/04 22 00
Fax 0047-22/35 36 05

Besucheranschrift:
Geitmyrsveien 75
Innkjøring fra Lovisenberggaten
e-mail: 
folkehelsa@folkehelsa.no

Internet http://www.folkehelsa.no/

Der HIV/AIDS-Bericht mit dem Titel Aids-info kann ebenfalls auf der Internet-Seite eingesehen werden.

 

4.1.2.13 Österreich

Die österreichische AIDS-Statistik wird halbjährlich veröffentlicht und kann angefordert werden beim
Bundesministerium für Arbeit,Gesundheit und Soziales
Stubenring 1
1010 Wien, Austria
Tel. 0043-1/711 00, 711 41 60

Sie ist auf der Homepage des Ministeriums in der Sektion Gesundheit unter http://www.bmags.gv.at/ abrufbar.

 

4.1.2.14 Portugal

Direcção Geral da Saúde
Alameda D. Alfonso Henriques 45, Ni 7
1049-005 Lisboa, Portugal
Tel. 00351-1/847 55 15
Fax 00351-1/847 66 39

Internet http://www.dgsaude.pt/

 

4.1.2.15 Rußland

AIDS Infoshare Russia
PO Box 51
Moscow 105037, Russia
Tel. & Fax: 007-95/110 2460 oder 007-095/383 7553
e-mail: 
infoshare@glas.apc.org

Internet: http://www.spiral.com/infoshare/home.html

 

4.1.2.16 Schweden

The National Board of Health and Welfare
Postanschrift:
The National Board of Health and Welfare
106 30 Stockholm, Sweden

Besucheranschrift:
Rålambsvägen 3
Stockholm
Tel. 0046-8/555 530 00
Fax 0046-8/555 532 52
Infotelephon: 0046-8/ 555 532 48
e-mail: socialstyrelsen@sos.se

Im Internet finden sich HIV/AIDS-Informationen unter http://www.sos.se/epc/epceng.htm. Ferner liegt als Veröffentlichung die Broschüre HIV/AIDS in Sweden. Stockholm 1992, 62 Seiten, vor.

 

4.1.2.17 Schweiz

Bundesamt für Gesundheit
Hess Str. 27E
3003 Bern, Switzerland
Sektion Aids / Section Sida / AIDS section
Tel. 0041-31/323 88 11
Fax 0041-31/323 87 89


Aids und HIV in der Schweiz. Epidemiologische Situation Ende 1998. BAG: Bern 1999.


Sida et VIH en Suisse. Situation épidemiologique fin 1998. OFSP: Berne 1999.


Weitere Publikationen, aktuelle Mitteilungen und Termine können auf der Internet-Seite http://www.admin.ch/bag/d/index.htm eingesehen werden. Die Statistiken sind ebenfalls online verfügbar unter http://www.admin.ch/bag/infekt/aktuell/aids/d/index.htm

 

4.1.2.18 Slowakei

Institute of Preventive and Clinical Medicine (IPCM)
Limbova 14
833 01 Bratislava, Slovak Republic
Tel. 00421-7/59 36 91 00 oder 59 36 91 01 oder 59 36 91 97
Fax 00421-7/54 77 39 06 oder 54 77 10 94

Internet: http://www.upkm.sk/

 

4.1.2.19 Spanien

Instituto de Salud Carlos III
Centro Nacional de Epidemiología (CNE)
Sinesio Delgado, 6
28029 Madrid, Spain
Tel. 0034-1/387 78 02 / 20 / 21
Fax 0034-1/387 78 15 / 16

Internet http://www.isciii.es/home.html und http://193.146.50.130/ 

Epidemiologische Informationen zu HIV und AIDS finden sich unter http://193.146.50.130/sida/sida.htm. Veröffentlichung: Boletín Epidemiológico Semanal.

 

4.1.3 Nordamerika

4.1.3.1 Canada

Bureau of HIV/AIDS, STD and TB
Health Protection Branch
Health Canada
Tunney’s Pasture
CA-Ottawa, Ontario, K1A 0K9
Postal Locator: 0900B1

Im Internet sind die englischsprachigen HIV/AIDS-Informationen unter http://www.hc-sc.gc.ca/hpb/lcdc/bah/index.html und die französischsprachigen Informationen unter http://www.hc-sc.gc.ca/hpb/lcdc/bah/index_f.html zu finden.

 

4.1.3.2 USA

HIV/AIDS Surveillance.
Halbjährlicher Bericht über die Entwicklung der AIDS-Fälle in den USA.
Zu beziehen bei:
Public Health Service
Centers for Disease Control (CDC)
Division of HIV/AIDS
Atlanta, Georgia 30333 USA

Im Internet als pdf-File mit Adobe Acrobat Reader einzusehen unter http://www.cdc.gov/nchstp/hiv_aids/stats/hasrlink.htm. Auf der Homepage http://www.cdc.gov/ finden sich zahlreiche weitere Angebote der CDC. Aktuelle epidemiologische Informationen werden auch im Morbidity and Mortality Weekly Report (MMWR) der CDC veröffentlicht.

 

4.1.4 Südamerika

Pan American Health Organization (PAHO)
Pan American Sanitary Bureau
Regional Office of the World Health Organization
525 Twenty-third Street, N.W.
Washington, D.C. 20037, USA
Tel. 001-202/974-3000
Fax 001-202/974-3663

Unter http://www.paho.org können im Internet sämtliche Mitgliedsländer mit Kontaktadressen gefunden werden.

 

4.1.5 Afrika

The World Health Organization (WHO)
Regional Office for Africa (AFRO)
Parirenyatwa Hospital
P.O. Box BE 773
Harare, Zimbabwe
Tel. 00263-4/70 69 51 oder 70 74 93
Fax 00263-4/79 01 46 oder 79 12 14
e-mail: 
regafro@whoafr.org

Internet: http://www.whoafr.org/


Southern Africa AIDS Information Dissemination Service (SAfAIDS)
P.O. Box A509
Avondale
Harare, Zimbabwe
Tel. 00263-4/33 61 93
Fax 00263-4/33 61 95

Internet: http://www.safaids.org

 

4.1.6 Asien

The World Health Organization (WHO)
Regional Office for South-East Asia (SEARO)
World Health House
Indraprastha Estate
Mahatma Gandhi Road
New Delhi 110002, India
Tel. 0091-11/331 78 04 oder 331 78 23
Fax 0091-11/331 86 07 oder 332 79 72
e-mail: 
postmaster@whosea.org

Internet: http://www.whosea.org/


The World Health Organization (WHO)
Regional Office for the Western Pacific (WPRO)
P.O. Box 2932
1000 Manila, Philippinen
Tel. 00632/528 80 01
Fax 00632/521 10 36 oder 536 02 79
e-mail: 
Postmaster@who.org.ph

Internet: http://www.wpro.who.int

Unter http://www.who.org.ph/technical/programme/std.htm finden sich Informationen zu AIDS und sexuell übertragbaren Krankheiten.


Ms. Doris D’ Cruz Grote
UNAIDS – India
C-199, Defence Colony
New Delhi-110 024
Tel. 0091-11/687 57 60
Fax 0091-11/688 55 40

National AIDS Control Organization (NACO, Indien)

Internet: http://www.naco.nic.in/vsnaco

 

4.1.7 Australien

The National Centre in HIV Epidemiology and Clinical Research
(ehemals NHMRC Special Unit in AIDS)
Level 2, 376 Victoria St
Darlinghurst NSW 2010, Australia
Tel. 0061-2/93 32 46 48
Fax 0061-2/93 32 18 37
e-mail: 
recept@nchecr.unsw.edu.au

Im Internet finden sich unter http://www.med.unsw.edu.au/nchecr/ Berichte zur epidemiologischen Situation in Australien. Vierteljährlich werden im Januar, April, Juli und Oktober Surveillance Reports zur aktuellen epidemiologischen Situation veröffentlicht. Darüber hinaus erscheinen Jahresberichte. Beide Berichte sind als pdf-Dateien mit dem Adobe Acrobat Reader einsehbar.