8.1 Bildende Kunst

8.1.2 Künstlergruppen

Die AIDS-Epidemie brachte die vielleicht vorerst letzten politisch aktiven Künstlergruppen auf den Plan. Einige von ihnen wurden weltberühmt. Die folgenden Texte befassen sich mit diesem generellen Phänomen und beziehen sich oft auf mehrere der folgenden, sowie einige frauenorientierte Künstlergruppen.


Bewegung Nur

Die Künstlergruppe Bewegung Nur (Alekos Hofstetter/Christian Steuer/Lokiev Stoof) erarbeitete 1998 das Konzept zu Light Infection. (Siehe Kunstprojekte: Intertrans)


DIVA TV (Damned Interfering Video Activists)

Wurde 1989 als Videokollektivsprößling aus Act Up gegründet. Sie können als das Videoäquivalent zu Act Up bezeichnet werden. Diva TV produzierte kurze wöchentliche Fernsehsendungen zu AIDS. Drei größere Projekte wurden fertiggestellt: "Like A Prayer", über die berüchtigte Demonstration an der St. Patrick's Cathedral in Manhattan; "Target City Hall", eine Dokumentation über verschiedene Aktionen in New York und "Pride 68-89", eine Würdigung von 20 Jahren schwulem Widerstand. Die Arbeiten sind in der Sammlung des "AIDS Activist Video Preservation Project" erhalten. Übersicht http://www.actupny.org/diva/DIVA-TV.html


General Idea

General Idea ist der Name einer 1968 gegründeten Gruppe der drei kanadische Künstler Jorge Zontal, A.A. Bronson und Felix Part. Sie arbeiten mit den Medien Skulptur, Fotografie, Malerei, Video und Performance. Besonders bekannt machte sie die Parodie auf "LOVE" von Robert Indianas, "AIDS". In den achtiziger Jahren wurde General Idea zur international bekanntesten Künstlerformation Kanadas.


Gran Fury

Aus der Act Up Gruppe "Silence = Death" 1987 hervorgegangene Künstlergruppe. Im wesentlichen Grafikdesigner, nutzten sie materielle und infrastrukturelle Resourcen des Kunstbetriebes, um ihre politsche Botschaft, oft mit den Mitteln klassischer (Plakat-)Werbung, umzusetzen. Ihr Stil wurde später von kommerzieller Werbung, z.B. von Benneton, aufgegriffen. Mitglieder: Todd Haynes, Avram Finkelstein, Michael Nesline, Richard Elovitch, Donald Moffet und Laurin Mc.Alpin.


©1999, 2003 AIDSfinder / zuletzt aktualisiert am: 31.10.2000