7.5 Stiftungen

7.5.1 Deutschland

Stiftungen leisten schnell und unbürokratisch Hilfen in Notlagen, in denen die Kosten von anderen Leistungsträgern nicht übernommen werden.


Im Bereich HIV und AIDS ist es vor allem die Deutsche AIDS Stiftung (DAS), die bei materieller Not in Einzelfällen einspringt. Hierbei arbeitet sie eng mit regionalen AIDS-Hilfen und AIDS-Beratungsstellen zusammen, über die in der Regel auch die Anträge gestellt werden. Die Gewährung der Hilfe richtet sich nach der beantragten Maßnahme. Neben der Einzelfallhilfe unterstützt die Stiftung Projekte von Selbsthilfeinitiativen und AIDS-Hilfe-Organisationen und setzt sich für die sozialen Interessen betroffener Menschen ein.

Deutsche AIDS-Stiftung
Markt 26
53111 Bonn
Tel. 0228 / 60 46 90
Fax: 0228 / 60 46 999
http://www.aids-stiftung.de/
Spendenkonto: 4004 West LB Köln, BLZ 370 500 00


Für Kinder mit HIV und AIDS und deren Familien steht in Deutschland zur Verfügung:

Michael Stich Stiftung
Postfach 30 52 90
20316 Hamburg
Tel. 040 / 357 11 320
Fax 040 / 357 11 321
http://www.michael-stich-stiftung.de
info@michael-stich-stiftung.de
Spendenkonto: 44 11, HSH Nordbank, BLZ 210 500 00


7.5.2 Schweiz

Die Schweizer AIDS-Hilfe unterstützt Menschen mit HIV und AIDS und ihnen nahe stehende Personen in schwierigen finanziellen Situationen mit Geldern aus einem Solidaritätsfonds. Informationen über den Solidaritätsfonds sind verfügbar bei der AIDS-Hilfe Schweiz.

Finanzielle Unterstützung für direkt und indirekt betroffene Kinder mit HIV und AIDS, ihre Mütter, ihre Familien und ihr nahes Beziehungsnetz gewährt die

Stiftung AIDS & KIND
Seefeldstrasse 219
8008 Zürich, Schweiz
Tel. 0041-1-422 57 57
Fax 0041-1-422 62 92
info@aidsandchild.org
http://www.aidsundkind.ch


©1999, 2005 AIDSfinder zuletzt aktualisiert am: 27.11.2004